Headerimage Digitalisierung

Mobile Alarmierungslösung

Start:
Ende:

Status:
laufend

Die mobile Alarmierungslösung wurde in Betrieb genommen und kann für die interessierten Dienststellen eingerichtet werden.

Gesamtprojektziel:

Unser Ziel ist es, die Sicherheit unserer Mitarbeitenden zu erhöhen.


Kurzbeschreibung:

Die mobile Alarmierungslösung stellt eine ergänzende Maßnahme zu bereits bestehenden Alarmierungs- und Arbeitsschutzmaßnahmen dar. Sie dient mit der dazugehörigen Mobile Alarmierungslösung-App zur Deeskalation im öffentlichen Raum oder in öffentlich zugänglichen Einrichtungen mit direktem Kunden*innenkontakt. Höchste Priorität hat hierbei der Schutz des eigenen Lebens. Die App wird über das mitgeführte Smartphone ausgelöst und genaue Standortdaten werden unverzüglich an einen ausgewählten Personenkreis gesendet (PC/Smartphone). Diese können über die empfangenen Standortdaten zur Hilfe eilen und/oder entsprechende Hilfe alarmieren. Ebenfalls kann ein Hilferuf über einen mitgeführten Bluetooth-Button unauffällig ausgelöst werden. Dieser befindet sich z.B. in der Jacken- oder Hosentasche oder an einem Schlüsselbund und ermöglicht den Mitarbeitenden einen unauffälligen Alarm auszulösen, wenn sich eine bedrohliche Situation/Gefahrensituation mit einem*einer Gefährder*in ergibt. Ein Entsperren des Smartphones ist hierbei nicht erforderlich, wodurch eventuelle Eskalationen schnellstmöglich gemeldet werden können.

Was haben wir erreicht?

Die Software wurde im Dezember 2022 erfolgreich in Betrieb genommen und kann nun an die interessierten Dienststellen ausgerollt werden.

Wie geht es weiter?

Im 1. Quartal 2023 werden die interessierten Dienststellen sukzessive an die mobile Alarmierungslösung angeschlossen.

Zuletzt aktualisiert am:
21.12.2022