Headerimage Prozesse und Strukturen

Aufbau einer effektiven Ablauforganisation in der verkehrlichen Anordnung

Start:
Ende:

Status:
abgeschlossen

Wir haben ein Konzept über die Neuausrichtung der Straßenverkehrsbehörde an unser Personal- und Verwaltungsmanagement übergeben. Mit den ersten Abstimmungsgesprächen für das digitale Managementsystem haben wir begonnen. Die Umsetzung erfolgt Schritt für Schritt unter Berücksichtigung verschiedener Anwendungen. Die Beauftragung der IT-Lösung für den Bereich Anordnungsmanagement steht zudem bevor.

Gesamtprojektziel:

Unser Ziel des Projekts war es, die Arbeit der Straßenverkehrsbehörde zukunftsorientiert auszurichten. Eine Bündelung der Anordnungsbefugnisse innerhalb des Amtes für Straßen- und Verkehrsentwicklung zur Steigerung der Effizienz und Minimierung von Fehlerquellen war ein erster Schritt und Grundlage für die Identifizierung einer modernen IT-Lösung für den Fachbereich. Darüber hinaus lag unser Fokus darauf, die Straßenverkehrsbehörde als zentralen Ansprechpartner für verkehrsrechtliche Fragen und Mediator, insbesondere zwischen den Spannungsfeldern Verkehrs- und Straßenplanung und Verkehrsrecht, zu etablieren.


Kurzbeschreibung:

In Folge einer Vielzahl von organisatorischen Veränderungen waren die Aufgaben des Fachbereichs „Anordnung von ortsfesten Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen“ nicht mehr klar definiert und festgehalten. Wir nehmen dies zum Anlass, um die Organisation dieses Bereichs kritisch zu hinterfragen und zu optimieren.

Was haben wir erreicht?

Wir haben ein Konzept für die Gestaltung der Straßenverkehrsbehörde der Zukunft entwickelt, welches wichtige Themen wie die Verkehrswende, den Klimawandel und die Digitalisierung berücksichtigt. Im Verlauf des Projektes wurde deutlich, dass zur Erreichung der gesteckten Ziele umfangreiche organisatorische Veränderungen und die Verbesserung der Ressourcenlage notwendig sind. Die Umsetzung des Konzeptes wird einige Zeit in Anspruch nehmen und muss auch weiterhin engmaschig begleitet und evaluiert werden. Im Rahmen einer Veränderungswerkstatt haben wir erfolgreich an einem Konzept für einen Internetauftritt der Straßenverkehrsbehörde gearbeitet. Die finale Umsetzung kann wegen der aktuell angespannten Ressourcenlage vorerst nicht erfolgen. Allerdings steht das gesamte Team der Straßenverkehrsbehörde hinter dem Konzept und ist bereit, dieses mit großer Einsatzbereitschaft umzusetzen.

Wie geht es weiter?

Wir treiben die Umsetzung unseres Konzeptes zur Neuausrichtung der Straßenverkehrsbehörde weiter voran und starten schrittweise auf der organisatorischen Ebene. Dies beinhaltet ebenfalls die Überführung der Internetplattform in den Echtbetrieb. Parallel hierzu beginnen wir mit der Umsetzung des digitalen Managementsystems.

Zuletzt aktualisiert am:
12.04.2021