Headerimage Attraktive Arbeitgeberin

Mobilitätswandel und Verkehrssicherheit-Stärkung des Verkehrsdienstes

Start:
Ende:

Status:
laufend

Der Verkehrsdienst wurde zum Jahresanfang 2020 zu einer eigenständigen Abteilung gegliedert. Wir konnten den Aufbauprozess unterstützen, haben eine Imagekampagne entwickelt und werden den Fokus nun auf die Themen Zusammenarbeit und Kommunikation legen.

Gesamtprojektziel:

Wir entwickeln Maßnahmen zur Imageverbesserung des Verkehrsdienstes und steigern die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit. Die Aufbau- und Ablauforganisation ist optimiert, für die moderne Bewerber*innenansprache und –auswahl setzen wir zielgerichtete Maßnahmen zur Qualifizierung und Personalentwicklung ein.


Kurzbeschreibung:

Der Mobilitätswandel einer wachsenden Metropole führt zu ständig steigenden Anforderungen auch im Verkehrsdienst. Daher optimieren wir die Rahmenbedingungen für die Kolleg*innen, um sie in den täglichen und sich stetig ändernden Aufgaben zu unterstützen. Darüber hinaus verbessern wir das Image des Verkehrsdienstes in der Bevölkerung und beschäftigen uns mit der Herausforderung, der immer größer werdenden verbalen und körperlichen Gewaltbereitschaft gegenüber Mitarbeitenden des Verkehrsdienstes. Diese stellt sowohl für die Außendienstmitarbeiter*innen als auch für die Führungskräfte eine Belastung dar. Aus den genannten Gründen ist es schwierig neue Kolleg*innen für den Verkehrsdienst zu gewinnen und das Bestandspersonal zu halten. Hierfür entwickeln wir Maßnahmen zur Steigerung der Attraktivität des Verkehrsdienstes. Die Leitstelle des Ordnungs- und Verkehrsdienstes verstärken wir in personeller, fachlicher und technischer Hinsicht, damit die Kolleg*innen ihrer Rolle als Einsatzdisponent*innen und Anlaufstelle für die Stadtgesellschaft gerecht werden können.

Was haben wir erreicht?

Ein mobiler Aktionsstand wurde konzipiert, beschafft und konnte im Sommer bereits (mit Hygienekonzept) eingesetzt werden. Wir haben Infomaterial über den Verkehrsdienst neu entwickelt und gestaltet und gezielt zur Bewerberansprache eingesetzt. Der neue Slogan lautet: 

Ihr Verkehrsdienst

Der sichere Weg ist das Ziel!

So soll der Wiedererkennungswert des Verkehrsdienstes gesteigert werden. Ein positives Erscheinungsbild in der Öffentlichkeit möchten wir auch durch Imagekampagnen erreichen: Zu diesem Zweck haben wir diverse Themenschwerpunkte ausgestaltet, die wir in 2021 angehen werden und beispielsweise auf den Verkehrsdienst und seine Aufgaben hinweisen und aufklären. Wir legen in den Kampagnen Wert darauf, den Bürger*innen über unseren Beitrag zur Verkehrssicherheit aufzuklären und wollen unser Image verbessern.

Wie geht es weiter?

Im kommenden Jahr legen wir den Schwerpunkt auf die Beteiligung und Information der Beschäftigten - das ist durch die Corona-Pandemie in 2020 zu kurz gekommen. Die Pandemie hat uns vor erhebliche Herausforderungen gestellt, wir betrachten viele Dinge neu und auch digitaler. Videokonferenzen werden ganz selbstverständlich zur Projektkommunikation eingesetzt und im kommenden Jahr wollen wir z.B. einen Modellversuch zum Desksharing in Verbindung mit digitalen KANBAN Boards starten.

Zuletzt aktualisiert am:
13.04.2021