Headerimage Attraktive Arbeitgeberin

Arbeitgebermarke Stadt Köln

Start:
Ende:

Status:
abgeschlossen

Die Marke ist entwickelt und bildet die Grundlage für unsere internen und externen Personalmarketing-Aktivitäten.

 

Gesamtprojektziel:

In Zeiten von Fachkräftemangel und demografischen Wandel müssen wir uns als Arbeitgeberin entscheidend von unserer Konkurrenz abheben, um neues Personal zu gewinnen. Eine Arbeitgebermarke macht die Stadt Köln als glaubwürdige und attraktive Arbeitgeberin sichtbar und grenzt uns deutlich von anderen Arbeitgeber*innen ab.


Kurzbeschreibung:

Uns – wie auch vielen anderen Arbeitgeber*innen – fällt es zunehmend schwerer, die bestehenden Vakanzen im Fachkräftemangelbereich zu besetzen. Der Arbeitsmarkt hat sich insgesamt zu einem Bewerber*innenmarkt entwickelt, auf dem die Arbeitgeber*innen aktiv um gutes Personal kämpfen müssen. Hinzu kommt, dass uns in den nächsten zehn Jahren rund ein Viertel unserer Belegschaft altersbedingt verlassen wird. Vor diesem Hintergrund ist die Entwicklung einer Arbeitgebermarke Stadt Köln – neben vielen weiteren Stellschrauben, wie z.B. der Einrichtung unseres Bewerbercenters – Teil einer strategischen Neuausrichtung auf dem Arbeitsmarkt. Um neue Mitarbeitende zu gewinnen, benötigen wir ein geschärftes Profil mit Blick auf unsere Stärken als Arbeitgeberin. 

Was haben wir erreicht?

Nach intensiver Entwicklungsarbeit wurde die Arbeitgebermarke Stadt Köln im Frühjahr 2022 erstmalig verkündet. Die Arbeitgebermarke fokussiert vor allem auf die vielfältigen Möglichkeiten für die eigene, individuelle Entwicklung in den unterschiedlichen Lebens- und Karrierephasen. Sie stellt damit die strategische Leitlinie dar, die uns nach innen und außen prägt und die Entwicklungsrichtung sowie interne Handlungsfelder aufzeigt. Ziel ist es, die Wettbewerbsfähigkeit der Arbeitgeberin Stadt Köln zu erhalten und auszubauen. Die Botschaften unserer Marke sind für die internen und externen Zielgruppen relevant, glaubhaft und überraschend.

Auf Basis der entwickelten Arbeitgebermarke bewerben wir die Stadt als Arbeitgeberin z.B. mit Plakaten im Stadtbild oder auf unseren Social-Media-Kanälen. Im Mittelpunkt stehen dabei die individuellen Geschichten unserer Mitarbeitenden. Ihre Geschichten machen die Arbeitgeberin Stadt Köln konkret erlebbar, sie geben Einblicke in unsere Kultur und Arbeitswelt. Unsere Beschäftigen und ihre Geschichten werden zum zentralen Aufhänger der übergeordneten Kommunikation. Das Ziel: Authentischer Content, der unsere riesige Bandbreite als Arbeitgeberin einfängt und unser Versprechen als Arbeitgeberin, die Entwicklung ermöglicht, glaubhaft untermauert. Die Geschichten unserer ersten Markenbotschafter*innen finden sich unter www.mach-koeln.de

Wie geht es weiter?

Mit unserer Arbeitgebermarke wollen wir langfristig auf dem Arbeitsmarkt sichtbar sein. Das Werben als attraktive Arbeitgeberin mit unseren vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten und unseren diversen weiteren Vorzügen, z.B. in Sachen Familienfreundlichkeit, Gesundheitsprävention oder Flexibilisierung von Arbeitszeit und Arbeitsort, hört nicht auf, im Gegenteil: es fängt gerade erst an.

Zuletzt aktualisiert am:
22.09.2022