Headerimage Digitalisierung

Ausbau von Projektmanagement Stufe 2

Start:
Ende:

Status:
laufend

Für alle Bereiche der Verwaltung haben wir einheitliche Mindeststandards für das Projektmanagement definiert und schreiben diese bedarfsgerecht fort. Diese werden in digitalen und persönlichen Schulungen vermittelt und mit einer neuen Standardsoftware nun auch technisch unterstützt, die seit Juni diesen Jahres im Echtbetrieb läuft und von allen Kolleg*innen genutzt werden kann. Ein Dashboard als bedienungsfreundliches Steuerungsinstrument ist zudem in Arbeit und werden wir im Laufe des Jahres beschaffen.

Gesamtprojektziel:

Mehr und durch Mindeststandards geprägtes Projektmanagement soll Qualität, Effizienz und Erfolg der Kölner Verwaltung steigern.


Kurzbeschreibung:

In der ersten Stufe des Grundlagenprojekts haben wir die Basis für den Ausbau eines professionellen Projektmanagements in unserer Stadtverwaltung geschaffen. In der zweiten Stufe geht es nun darum, die Grundlagen lernend umzusetzen, weiterzuentwickeln und zu verbreitern. Im Zentrum stehen dabei weiterhin drei Handlungsfelder:

  • Standards, Instrumente und Prozesse der Planung, Umsetzung und Steuerung von Projekten implementieren und weiterentwickeln,
  • PM-Kompetenzen für unterschiedliche Rollen im Rahmen von Schulungen vermitteln,
  • IT-Unterstützung für Projektmanagement beschaffen und bereitstellen.
Was haben wir erreicht?

Die Mindeststandards für das städtische Projektmanagement prägen immer mehr unser Verwaltungshandeln:

  • Die Standards finden immer mehr Interesse und Akzeptanz.
  • Die dazu angebotene interne Beratung wird immer häufiger genutzt.

Die Projektmanagement-Schulungen finden eine hohe Nachfrage, die wir zu 100% decken konnten. Dabei haben wir bei einer Erhebung eine Zufriedenheit von durchschnittlich 1,4 (auf einer 5er-Skala) ermittelt. Die neue und auf die Standards zugeschnittene Projektmanagement-Software ist stadtweit verfügbar und wird bislang von über 1.000 Kolleg*innen genutzt.

Wir erreichen die inhaltlichen Ziele, jedoch hat die Vergabe und Entwicklung von IT und Schulungen - auch wegen der Pandemiebedingungen - länger gedauert als geplant. Derzeit werden städtische Kolleg*innen als Fachadministrator*innen der Projektmanagement-Software geschult, die in jedem unserer Dezernate als Ansprechpartner*innen für die Kolleg*innen zur Verfügung stehen.

Wie geht es weiter?

Die Entwicklungs- und Einführungsphase zum Projektmanagement geht jetzt in eine Routinephase über. Die dabei gewonnenen Erfahrungen werden wir kontinuierlich in die Fortentwicklung der Standards, Schulungen und Software einfließen lassen. Unser nächster Meilenstein ist die Bereitstellung einer Dashboard-Technologie noch bis Ende 2021. Perspektivisch soll die Dashboard-Technologie in einem neuen Projekt fortgeführt werden. Im Jahr 2022 planen wir die Inhalte der Projektmanagement-Schulung zu evaluieren.

Zuletzt aktualisiert am:
08.10.2021