Headerimage Bürgerservice

Ausbau theaterpädagogischer Arbeit bei den Puppenspielen

Start:
Ende:

Status:
laufend

Gemeinsam mit weiteren Ämtern haben wir ein Raumkonzept für die Workshop-Räume für die theaterpädagogische Arbeit einschließlich Brandschutz erstellt. Der Bauantrag steht noch aus.

Gesamtprojektziel:

Wir wollen die theaterpädagogische Arbeit bei den Puppenspielen unter dem Motto „Kulturvermittlung op Kölsch“ ausbauen und damit aktiv die notwendige Zukunftspflege für die Puppenspiele betreiben.


Kurzbeschreibung:

Wir rücken das „Hänneschen“ als Botschafter für kölsche Sprache und Kultur nachhaltig in den Blick von Schulen und Gesellschaft. Vor 2020 mussten wir die theaterpädagogische Arbeit „einkaufen“. Die Herausforderung besteht nun darin, kulturelle Bildung im Hänneschen-Theater als festen Bestandteil der künstlerischen Arbeit aufzubauen und zu verorten. Das Hänneschen-Theater vermittelt kulturelle Werte „op kölsch“, festigt seinen Stellenwert in der Kölner Theaterlandschaft und sichert Nachwuchs und Zukunft. Zurzeit können wir 2600 Kinder theaterpädagogisch betreuen. Nach Abschluss der Umbauarbeiten sollen es ca. 3300 sein.

Was haben wir erreicht?

Die Fortschreibung des theaterpädagogischen Konzeptes haben wir abgeschlossen. Die zeitliche Realisierung des Umbaus verschiebt sich aufgrund der Corona-Pandemie und baulicher Herausforderungen um ungefähr zwei Jahre.

Wie geht es weiter?

Sobald wir die Baugenehmigung erhalten, werden die Räume umgebaut. Danach werden wir die Räume ausstatten und die theaterpädagogische Arbeit nach dem vorliegenden Konzept konkret planen.

Zuletzt aktualisiert am:
19.12.2022