Headerimage Bürgerservice

Digitalisierung von Informationen zum Eigentumswechsel-Grundbesitzabgaben

Start:
Ende:

Status:
laufend

Wir sind im März 2021 mit dem Projekt gestartet. Aufgrund der Versendung der Jahresbescheide zur Erhebung der Grundbesitzabgaben (rund 350.000 Stück) und der Bearbeitung der Rückläufer zu Beginn des Jahres haben wir den Projektstart auf März gelegt.

Gesamtprojektziel:

Im Rahmen der Digitalisierungsstrategie der Stadt Köln ist dieses Projekt ein weiterer Baustein, um ein notwendiges Verfahren für die Eigentümer*innen zu vereinfachen und die Bearbeitung im Steueramt zu beschleunigen.


Kurzbeschreibung:

Dem Bereich der Grundbesitzabgaben werden pro Jahr etwa 10.000 Eigentumswechsel gemeldet. Bei Kenntnis über einen Eigentumswechsel schreibt das Steueramt, Abteilung Grundbesitzabgaben, die früheren bzw. neuen Eigentümer*innen an und bittet um Vorlage der notwendigen Unterlagen, damit der Eigentumswechsel beim Steueramt der Stadt Köln nachvollzogen werden kann. Sofern nicht alle notwendigen Unterlagen vorgelegt wurden, werden die Eigentümer*innen erneut kontaktiert.

Das bisherige analoge Verfahren zur Anforderung der notwendigen Unterlagen werden wir digitalisieren. Wir schaffen die Möglichkeit, die Informationen zum Eigentumswechsel mit einem entsprechenden Vordruck auf der Internetseite der Stadt Köln online zu melden. Gleichzeitig können alle notwendigen Dokumente wie Kaufvertrag, Grundbucheintrag und dergleichen hochgeladen werden. Damit wird der Prozess nutzer*innenfreundlicher und die Daten/Unterlagen liegen dem Steueramt zudem schneller vor.

Was haben wir erreicht?

Wir haben einen Auftaktworkshop durchgeführt, um den aktuellen Ist-Stand zu ermitteln, daraus anschließend die Soll-Konzeption abzuleiten und die weiteren Schritte vorzubereiten.

Wie geht es weiter?

Die inhaltliche Ausgestaltung und die Umsetzung des Projektes arbeiten wir weiter aus.

Zuletzt aktualisiert am:
07.07.2021