Headerimage Bürgerservice

Guter Bürgerservice unter Pandemie-Bedingungen

Start:
Ende:

Status:
laufend

Wir haben die Werkstatt neu ausgerichtet und betrachten nun schwerpunktmäßig die Möglichkeiten von modernen, digitalen Maßnahmen im Bereich des Bürgerservices. Der bereits von uns entwickelte Prototyp des Internetauftrittes des Amtes für Soziales, Arbeit und Senioren gilt als Blaupause für weitere Zielgruppen. Unser Ziel ist das Konzept für den Internetauftritt zu finalisieren, welches schlussendlich auch die Umsetzung und die Pflege der Seiten beinhaltet sowie eine verbesserte Nutzendenführung und Informationsstruktur. Im Bereich digitale Beratung steht zudem ein erstes Kickoff-Meeting an, mit der Unterstützung des Projektteams der VHS.

Gesamtprojektziel:

Mit der Veränderungswerkstatt werden wir die Anforderungen der leistungsbeziehenden Bürger*innen des Amtes für Soziales, Arbeit und Senioren an unsere Dienstleistungen mit dem Ziel einer verstärkten Mobilisierung und Flexibilisierung der digitalen Arbeit zusammenführen. Ziel sind zufriedene Bürger*innen mit einer professionellen, mobilen, auch unter Corona-Bedingungen funktionsfähigen Verwaltung.


Kurzbeschreibung:

Trotz der Einschränkungen der Corona-Pandemie und der Empfehlung der Bundesregierung, vulnerable Zielgruppen zu schützen und direkten Publikumsverkehr zu vermeiden, ist es den Kolleg*innen des Amtes für Soziales, Arbeit und Senioren gelungen, die Daseinsvorsorge für alle Kölner*innen seit März 2020 kontinuierlich sicherzustellen: Beratungen, Antragsbearbeitung und alle sonstigen Leistungen haben wir digital oder mobil angeboten und viele Ideen entwickelt, um die Existenzen zu sichern und Teilhabe in Köln zu ermöglichen.

Um aus den in der ersten Pandemie-Welle gesammelten Erfahrungen zu lernen, und noch besser für die Bürger*innen in diesen schwierigen Zeiten da zu sein, war es uns ein wichtiges Anliegen, stärkere Interaktionsmöglichkeiten und mehr Beratungen anzubieten. Hierfür entwickeln wir geeignete Konzepte, die den Schutzvorkehrungen entsprechen und gleichzeitig den Ansprüchen und Bedürfnissen unserer Nutzer*innen gerecht werden. Unser Ziel ist, den laufenden Betrieb unter den neuartigen Umständen sicherzustellen.

Was haben wir erreicht?

Mit der Ausrichtung der Veränderungswerkstatt auf das digitale Informationsangebot des Amtes für Soziales, Arbeit und Senioren läuft momentan ein weiterer Sprint. Über eine vereinfachte Nutzendenführung möchten wir unsere Kund*innen direkt ansprechen und gezielt sowie übersichtlich durch unsere Internetseiten führen. Hierfür haben wir einen weiteren Klick-Dummy entwickelt, organisatorische, interne Prozesse betrachtet und erarbeitet. Dabei hatten wir immer unser Ziel im Blick: Einfach, verständlich und übersichtlich soll unser Internetauftritt sein und zukünftig unseren Bürger*innen schnell die benötigten Informationen liefern.

Wie geht es weiter?

Im nächsten Schritt werden wir auf Basis des Klick-Dummys die Informationsstruktur und das Design der Internetseiten des Amtes für Soziales, Arbeit und Senioren überarbeiten. Wir beziehen weitere Zielgruppen in die anschließenden Befragungen mit ein und entwickeln ein Konzept für die Veröffentlichung der Informationen und spätere Pflege. Parallel starten wir ein erstes Kickoff-Meeting zum Thema digitale Beratung.

Zuletzt aktualisiert am:
23.11.2021