Headerimage Bürgerservice

Maschinenlesbare Gebührenbescheide bei verkehrsrechtlichen Genehmigungen (QR-Code)

Start:
Ende:

Status:
laufend

Wir haben die benötigenden Anforderungen an den QR-Code ermittelt und der für die Programmierung zuständigen Firma mitgeteilt. Diese haben wir mit der Realisierung beauftragt.

Gesamtprojektziel:

Unser Ziel ist, dass künftig auf allen Gebührenbescheiden QR-Codes enthalten sind. Durch die Verwendung von Gebührenbescheiden mit QR-Codes soll es so zu weniger Fehlern im Bezahlvorgang kommen. Dadurch müssen wir weniger Ressourcen aufwenden, um solche Fehler zu beheben.


Kurzbeschreibung:

Durch die Einführung eines maschinenlesbaren Gebührenbescheids in Form eines automatisierten QR-Codesystems sichern wir künftig den Zahlungsprozess ab. Durch das maschinelle Einlesen des QR-Codes auf dem Gebührenbescheid werden einige Informationen im Zuge einer Überweisung automatisiert erfasst, ähnlich wie bei einem vorausgefüllten Überweisungsträger. Neben dem Verringern potenzieller Fehlerquellen erhöht sich der Bedienkomfort für die Kölner*innen.

Was haben wir erreicht?

Die Programmierung ist abgeschlossen und soll mit der nächsten Programmaktualisierung in den nächsten Wochen zur Verfügung stehen.

Wie geht es weiter?

Nach erfolgreicher Testphase erfolgt die Einbindung in den laufenden Betrieb.

Zuletzt aktualisiert am:
07.07.2021