Headerimage Prozesse und Strukturen

Rahmenverträge bei Unterhaltungsmaßnahmen

Start:
Ende:

Status:
laufend

Die Vorprüfung ist abgeschlossen. Es existieren bis jetzt keine Dokumente, die uns als Vorlage dienen können. Ein Ausschreibungsentwurf für Prüfingenieur*innen ist in Abstimmung mit dem Amt für Recht, Vergabe und Versicherungen. Die Leistungsverzeichnisse konkretisieren wir zurzeit.

Gesamtprojektziel:

Wir wollen mögliche Leistungen für Rahmenverträge in Unterhaltungsmaßnahmen identifizieren und diese Rahmenverträge anschließend ausarbeiten sowie ausschreiben. Die Erfahrungen, die wir dabei sammeln, halten wir in einer Checkliste für zukünftige Abschlüsse von Rahmenverträgen fest.

Im Ergebnis werden wir mit dem Abschluss von Rahmenverträgen das Abrufen von häufig wiederkehrenden Leistungen in Unterhaltungsmaßnahmen beschleunigen.


Kurzbeschreibung:

Wir wollen prüfen, für welche regelmäßig in Unterhaltungsmaßnahmen wiederkehrenden Leistungen das Abschließen von Rahmenverträgen sinnvoll ist. Sobald wir die Einsatzmöglichkeiten ausgemacht haben, werden wir Rahmenverträge aufsetzen und ausschreiben.

Was haben wir erreicht?

Wir haben die Leistungen definiert, für die wir Rahmenverträge abschließen möchten, und ein Leistungsverzeichnis für einen ersten Vertrag erstellt. Unseren Entwurf stimmen wir zurzeit juristisch mit dem Amt für Recht, Vergabe und Versicherungen ab.

Im Projektverlauf kam es coronabedingt zu Verzögerungen, da wir als Projektgruppe nicht wie gewohnt zusammenkommen konnten und nicht alle Ressourcen im geplanten Umfang zur Verfügung standen.

Wie geht es weiter?

Wenn wir unseren Vertragsentwurf juristisch abgesichert haben, wollen wir diesen als Blaupause nutzen, um auch Verträge für andere von uns identifizierte Gewerke zu erstellen. Die Gespräche mit dem Amt für Recht, Vergabe und Versicherungen verlaufen trotz Corona positiv und es konnten bereits einige wichtigen Details geklärt werden.

Leistungsverzeichnisse für den Bereich „Notfall Prüfingenieur*innen“ werden wir anschließend konkretisieren und mit dem Amt für Recht, Vergabe und Versicherungen für eine Ausschreibung anpassen.

Zuletzt aktualisiert am:
08.10.2021