Headerimage Digitalisierung

Schnell besser digital

Start:
Ende:

Status:
laufend

Wir haben einen Anforderungskatalog erstellt und uns mit ähnlichen Projekten ausgetauscht, um Synergieeffekte und möglicherweise die gleiche Software nutzen zu können. Aktuell prüfen wir die Umsetzbarkeit von Tools, die bereits in der Stadtverwaltung genutzt werden und daher schneller und einfacher zur Verfügung stehen.

Gesamtprojektziel:

Das erfolgreich eingeführte Format "Schnell besser" möchten wir nun auch digital anbieten und zunächst im Dezernat der Oberbürgermeisterin testen.


Kurzbeschreibung:

In 2017/2018 haben wir im Dezernat der Oberbürgermeisterin das Format "Schnell besser" entwickelt und erfolgreich getestet. Hierbei handelt es sich um ein niedrigschwelliges Vorschlagswesen, bei dem Kolleg*innen in Kurzworkshops Verbesserungsvorschläge für ihr direktes Arbeitsumfeld einbringen können, die anschließend zeitnah entschieden und möglichst unmittelbar umgesetzt werden. Mittlerweile wird "Schnell besser" auch in anderen Bereichen als regelmäßiges Format (zum Beispiel jährlich oder alle zwei Jahre) eingesetzt. Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen entwickeln wir das Format nun weiter.

Damit wir möglichst vielen Kolleg*innen eine Teilnahme an dem Format ermöglichen können, werden wir "Schnell besser" weitgehend als elektronisches Format weiterentwickeln und testen. Wir starten im Dezernat der Oberbürgermeisterin, um herauszufinden, inwieweit der Prozess und die Instrumente auf andere Bereiche ausgeweitet werden können.

Was haben wir erreicht?

Aufgrund einer Verschiebung der Prioritäten während der Corona Krise, haben wir das Projekt umplanen müssen. Wir haben uns mit ähnlichen Projekten abgestimmt, Schnittstellen identifiziert und die Anforderungen für eine technische Lösung in einem Lastenheft konkretisiert. Nach einer Recherche über vorhandene Workflowsysteme, die für Schnell Besser jedoch zu umfassend sind, testen wir nun die Umsetzbarkeit über bereits vorhandene Tools der Stadtverwaltung. Bei der Recherche konnten wir bereits eine Anwendung in die engere Auswahl nehmen, die das Format „Schnell Besser digital“ gut abbilden könnte.

Wie geht es weiter?

Nach Auswahl des Tools, konzipieren wir das digitale Format und entwickeln gemeinsam mit dem Amt für Informationsverarbeitung im nächsten Schritt einen Prototyp. Diesen werden wir in einem Testdurchlauf in einem Bereich des Dezernats der Oberbürgermeisterin testen. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse fließen anschließend in die Weiterentwicklung des Prototyps ein. Im Anschluss passen wir ebenfalls das Format noch einmal an und bereiten es für eine stadtweite Anwendung vor.

Zuletzt aktualisiert am:
23.11.2021