Headerimage Bürgerservice

Entwicklung Service-Portal auf Basis Ratsinformationssystem

Start:
Ende:

Status:
laufend

Wir haben einen Prototyp des Serviceportals erstellt. Als Nächstes arbeiten wir an der Einführung einer produktiven Service-App.

Gesamtprojektziel:

Wir wollen die Nutzung des Ratsinformationssystems für alle Interessierten erleichtern und einfache, nutzer*innenfreundliche Features integrieren, die auch mit mobilen Endgeräten ohne Einschränkungen nutzbar sind. Damit wollen wir die Informationsqualität zu Themen der Kölner Stadtpolitik verbessern und für mehr Transparenz sorgen.


Kurzbeschreibung:

Das Ratsinformationssystem wird zu einem umfassenden Serviceportal mit erweiterten und nutzer*innenorientierten Funktionen ausgebaut. Als Basis dienen offene Daten, die aus dem Kölner Ratsinformationssystem generiert und über die OParl-Schnittstelle eingebunden werden (der OParl-Standard definiert eine Webservice-Schnittstelle, die den anonymen, lesenden Zugriff auf öffentliche Inhalte aus parlamentarischen Informationssystemen ermöglicht).

Das Anforderungsprofil für das Portal wird in einem offenen Prozess gemeinsam mit der Zivilgesellschaft sowie weiteren Akteur*innen beziehungsweise potenziellen Nutzer*innengruppen entwickelt. Ziel ist die Verbesserung der Informationsqualität und des öffentlichen Informationszugangs für den Bereich Stadtpolitik und die Erhöhung der Transparenz politischer Entscheidungsprozesse. Die Stadt Köln wird mit diesem Vorhaben vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat als „Modellkommune Open Government“ gefördert.

Was haben wir erreicht?

Die Förderung als Modelkommune Open Government durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) haben wir erfolgreich mit der Entwicklung des Prototyps abgeschlossen. Die Stadtgesellschaft haben wir intensiv über verschiedene Veranstaltungen und Dialogformate beteiligt. Der Hersteller des Kölner Ratsinformationssystems hat diese Ergebnisse aufgegriffen und bringt eine „Bürger*inneninformations-App“ auf den Markt, die den offenen Standard OParl nutzt und die prototypisch entwickelten Features, wie Kartendarstellung, thematische Suche und Themenabonnements umsetzt.

Die OParl-Schnittstelle des Kölner Ratsinformationssystems haben wir produktiv gesetzt und auf dem Portal www.offenedaten-koeln.de veröffentlicht. Dies ermöglicht allen Interessierten den offenen und maschinenlesbaren Zugriff auf alle öffentlichen Daten des Kölner Ratsinformationssystems.

Wie geht es weiter?

Zurzeit bereiten wir einen Test der App mit Kölner OParl-Daten vor. Nach Abschluss des Tests und möglichen Anpassungen folgt die Beschaffung und Einführung.

Zuletzt aktualisiert am:
08.10.2021